Aktuelle Meldungen zum Coronavirus

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Brüder und Schwestern,


an Himmelfahrt und Pfingsten können wir endlich, nach vielen Wochen, wieder Gottesdienste zusammen feiern. Darauf freuen wir uns sehr. Doch wir müssen uns auch umstellen. Vieles wird nicht mehr so sein wie zuvor – und das für eine längere Zeit. Auch die Gottesdienste in der St. Nathanael-Gemeinde müssen unter bestimmten hygienischen Bedingungen stattfinden, die Sie aus anderen Bereichen Ihres Alltages schon kennen.


Um alle Beteiligten und Gottesdienstbesucher vor einer möglichen Infektion zu schützen, hat der Kirchenvorstand ein Konzept entwickelt, das Handlungsempfehlungen der Landeskirche umsetzt.
1. Wie in allen Geschäften und Restaurants müssen auch alle Kirchenbesucher einen Mund-, Nasenschutz tragen, sei es ein professioneller oder ein selbstgenähter. Für den Notfall halten wir einige genähte Exemplare bereit, die gegen eine Spende erworben werden können.
2. Jeder Besucher und Ehrenamtliche muss den bereits bekannten Sicherheitsabstand von mindestens 1,5 Metern einhalten.
3. Aus diesem Grunde ist auch die Zahl der Sitzplätze in der Kirche erheblich reduziert. Glücklicherweise ermöglicht unser transparentes Gebäude mit Hilfe sehr guter Außenlautsprecher die Zahl der Gottesdienst Besucher erheblich auszudehnen. Von deutlich gekennzeichneten Stehplätzen vor den Fensterflächen aus können Sie alles sehen und gut am Gottesdienst teilnehmen. Damit das nicht zu anstrengend wird, soll die Gottesdienstdauer spürbar verkürzt werden. Sollten Sie für den Besuch eines Gottesdienstes auf einen Sitzplatz angewiesen sein, melden Sie sich bitte telefonisch im Gemeindebüro an.
4. Die Kirche wird durch den Haupteingang Hartenbrakenstraße betreten und durch die Hochzeitspforte wieder verlassen. Am Eingang besteht die Möglichkeit, sich die Hände desinfizieren zu lassen. Zur Begrüßung dürfen leider keine Hände geschüttelt werden.
5. Um Kontakte über Oberflächen zu vermeiden, die von mehreren Menschen angefasst werden, werden alle Türen offen stehen und es gibt keine Gesangbücher oder anderes schriftliches Material. Vielmehr können Sie sich Texte zum Mitsprechen von unserer Internetseite herunterladen und auf Ihrem Smartphone oder Tablet lesen. Die Nutzung des Gemeinde-WLANs ist möglich.
6. Lassen Sie sich bitte in eine Teilnehmerliste eintragen, damit bei einer möglichen Infektion eines Besuchers die potenzielle Infektionskette nachverfolgt werden kann. Es wird sich an die strengen Vorgaben der DSGVO gehalten. Die Daten werden nach drei Wochen vernichtet.
7. Während des Gottesdienstes darf nicht gesungen werden, wir hören die Lieder instrumental vorgetragen. Die Feier des Abendmahles ist zur Zeit ebenfalls nicht möglich.
8. Sollten Sie zu einer Risikogruppe gehören oder aus anderen Gründen zunächst von einem Gottesdienstbesuch absehen wollen, empfehlen wir Ihnen stattdessen die Nutzung der Live-Übertragung auf unserer Internetseite.
9. Eine Kollekte wird es aus hygienischen Gründen nicht geben. Statt dessen bitten um Spenden. Die aktuellen Spendenzwecke veröffentlichen wir auf der Internetseite und weisen darauf in den Gottesdiensten hin.
10. Sollte die Kirche bereits voll sein, nehmen Sie bitte einen der Stehplätze
(Hochzeitsplatz und Gartenseite), die Ihnen von den ehrenamtlichen Ordnern zugewiesen werden.
11. Kindergottesdienst bieten wir zunächst beschränkt für Kinder ab der dritten Klasse an. Kleinere Kinder halten Sie bitte im Außenbereich an der Hand und nehmen Sie beim Sitzen in der Kirche auf den Schoß.
12. Bitte folgen Sie den Anweisungen der Ordner, denn sie sind für die neuen COVID-19-Herausforderungen geschult und haben alles für einen sicheren Ablauf vorbereitet.
13. Das Kirchencafe ́ im Anschluss an den Gottesdienst muss in diesen Zeiten leider ausfallen.
14. Bleiben Sie bitte zu Hause, wenn Sie sich krank fühlen, damit Sie keine anderen Gemeindemitglieder gefährden.
15. Alle Informationen über die weiteren Gottesdienste werden auf unserer Internetseite veröffentlicht. Sollten Sie selbst keinen Zugang dazu haben, melden Sie sich bitte bei Freunden, Bekannten aus der Gemeinde oder dem Kirchenvorstand. Wir werden eine Lösung für Sie finden.


Wir bitte alle Gottesdienstbesucher sich an die o.g. Hygieneregeln zu halten, denn anderenfalls gefährden wir nicht unsere Mitmenschen, sondern verspielen auch die Chance auf unsere lang ersehnten Gottesdienste, die wir wieder feiern können. Ein ganz besonderer Moment für uns Alle.


Vielen Dank für Ihre Unterstützung. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.


Bleiben Sie gesund.


Mit herzlichen Segensgrüßen
Ihr Pastor Dr. Stephan Vasel